Unterwäsche Sew Along von Fadenwechsel – Take One

Jetzt ist der Frühlingsjäckchen Knit Along gerade zu ende, da dachte ich, ich stürze mich Hals über Kopf in den nächsten “Along”, um auch hier eine ordentliche Prise Motivation abzustauben. Und zwar in den Unterwäsche Sew Along 2018 

Da ist definitiv Bedarf im Kleiderschrank da und eben auch Motivationsbedarf. Heute soll es gehen um:

Was habe ich und was brauche ich? Was gefällt mir? Was habe ich schon genäht? Wo finde ich Inspiration/Augenfutter/Schnittmuster?

Ich habe wenig und brauche prinzipiell alles. Natürlich habe ich Unterwäsche in meinem Schrank, aber vieles davon ist schon etwas älter bzw. passt einfach nicht so 100%ig. BH-mäßig besitze ich ein Standardmodell, welches ich immer wieder kaufe und in vielen Farben besitze. Der sitzt ganz gut, aber ich weiß, dass das noch besser geht und da dieses nicht zu den Günstigsten gehört sind auch nicht alle Modelle mehr so taufrisch. Gebrauchen könnte ich auch ein paar bügellose Bralettes für Zuhause. Was die Slipfraktion angeht, habe ich vor allem ein Passformproblem. Weder von den Gekauften noch von den bereits Genähten bin ich richtig überzeugt.

An BHs habe ich bisher eine Isabell von sewy und einen Watson Bra von Cloth Habit genäht. Isabell habe ich schon vor mehreren Jahren in einem Kurs genäht, den ich belegt habe um das Unterwäsche-Nähen zu erlernen. Mittlerweile habe ich eine andere Größe und für eine weitere Version müsste ich den Schnitt auch noch anderweitig anpassen, da die Bügel bei diesem Modell nicht optimal sitzen. Der Watson, als bügelloser Schnitt, verzeiht natürlich mehr und ist deswegen absolut tragbar, ich müsste da aber mit der Größe auch nochmal rumprobieren.

Extra-Inspiration brauche ich keine, denn an Schnittmustern mangelt es mir nicht. Ich liste einfach mal auf welche BH-Schnittmuster ich habe (ohne Fotos, da ich mich da rechtlich nicht verzetteln will):

  • Isabell von sewy (siehe oben)
  • Watson Bra von Cloth Habit (siehe oben)
  • DL01 von MakeBra (“Full Band”, mit Schaumstoffeinlage/Laminat)
  • Esplanade Bra von Orange Lingerie (trägerloser “Longline” BH)
  • Simplicity 7939 “Madalynne-Collection” (Spitzen-Bralette mit Racer-Back oder als Neckholder)

Bei den Slip-Schnittmustern mache ich keine Liste. Ich habe über die Jahre etliche Schnittmuster/Freebies gekauft und gesammelt, die ich aber alle nicht super fand, weil die Passform einfach nichts für mich war. Den Überblick habe ich da ein bisschen verloren, aber das ist ja auch für jeden anders. Erwähnenswert finde ich trotzdem an dieser Stelle den Mini Course “Design your own panty” von merckwaerdigh mit dem ich gerade versuche meinen perfekten Panty-Schnitt selber zu erstellen und die Lace Undies von So Sew Easy. An der Passform der Panties bin ich, wie gesagt, gerade dran und die Lace Undies muss ich erstmal mit einem Jersey-Probeteil testen bevor ich in die wunderschöne Spitze schneide, die ich mir dafür bestellt habe. Wenn ich damit fertig bin, werde ich wohl bei Evie la Lúve etwas stöbern, die wirklich tolle Modelle anzubieten hat.

Ich bin also schnittmustertechnisch gut ausgestattet. Materialtechnisch auch schon ganz gut, aber darum wird es erst beim nächsten Mal gehen. Danke an Maria für die Organisation und die damit hoffentlich einhergehende Motivation!

Happy sewing,

Kathrin

3 Gedanken zu „Unterwäsche Sew Along von Fadenwechsel – Take One

  1. Maria/Fadenwechsel

    Also wenn du ein gekauftes Modell hast, welches dir zusagt, dann könntest du auch versuchen, das zu klonen und zu verbessern (den Aspekt habe ich komplett vergessen- kann ich aber beim nächsten Post nachholen )
    Schön, dass du dabei bist!
    LG Maria

    Antworten
  2. Stefanie

    Du hast ja einige BH- Schnitte! Die Isabell hat mich auch schon gereizt, wegen des Unterbrustbandes, aber ich will erst einmal sehen, wie weit ich mit der Eigenkonstruktion komme. Mein Plan ist, den perfekten Rahmen für die die Bügel zu konstruieren, und dann mit den Cups zu spielen.
    Wenn mich der Mut verlässt, kopiere ich einen alten Tschibo-BH, der sitzt von allen meinen Kauf-BH’s am allerbesten. Allerdings hat er “floating cups”, also keinen durchgehenden Rahmen.
    Zum Anpassen von Bügeln gibt es übrigens beim Spitzenparadies ein Anpass-Set, das habe ich mir gekauft und fand es sehr hilfreich.
    Viel Grüße, Stefanie

    Antworten
  3. Pingback: Unterwäsche Sew Along – Take Two | Saumzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.